Sanierung > EFH Leuprecht Dornbirn

Zurück zur ÜbersichtMarkierung entfernen Für später markieren

Bauherr: Sonja & Gerold Leuprecht
Architekt/Planer: Ing. Gerold Leuprecht GmbH, 6850 Dornbirn
Ausführung (Holzbau): Berchtold Holzbau Wolfurt GmbH & Co. KG, 6922 Wolfurt

EFH Leuprecht Dornbirn

Einfamilienhaus Baujahr 1986 in Mischbauweise (EG-massiv u. OG in Holzständerbauweise) wird auf Passivhausstandard thermisch saniert. Gleichzeitig werden teilweise Wände entfernt, damit Sichtbezüge möglich sind. Die Bereiche Küche, Essen werden im EG neu positioniert. Im Zuge dieser Neugestaltung werden die Fensterflächen vergrößert. Dies erfordert auch größere, statische Eingriffe. Die erforderlichen Stahlträger - Konstruktionen wurden sichtbar ausgeführt, wodurch die Statik nachvollziehbar wird. Das ganze Objekt wurde mit einer 16 - 18 cm starken Dämmung u. Holzverschalung verkleidet. Aus gestalterischen Gründen wurde das vorhandene Vordach, trotz des Bewusstseins, dass es einen konstruktiven Holzschutz darstellt, entfernt. Als Planer u. Bauherr kann das vertreten werden.

Weitere Projektdaten

  • Konstruktion/Schichtaufbau Außenwände EG: Innenputz, Porotonziegel 36,5 cm, Aussenputz - Neu: Lattung 8/8 vertikal gedübelt dazw. Holzflex 8 cm, Lattung 8/8 hor. geschiftet m. Holzflex 8cm, Winddichtfolie UV-beständig, Hinterlüftungslattung 3/5 vertikal, Traglattung 3/5 hor., Rhombusschalung sägerauh 2/7,5 vertikal
  • Konstruktion/Schichtaufbau Außenwände OG: Tannentäfer 20 mm, Lattung 4/6 (Inst. Ebene), Dampfbremse, Lattung 4/5 dazw. Heraklith M, Konstruktion 14 cm dazw. Mineralwolle - Neu: Lattung 8/8 vertikal gedübelt dazw. Holzflex 8 cm, Lattung 8/8 hor. geschiftet m. Holzflex 8cm, Winddichtfolie UV-beständig, Hinterlüftungslattung 3/5 vertikal, Traglattung 3/5 hor., Rhombusschalung sägerauh 2/7,5 vertikal
  • Konstruktion/Schichtaufbau Innenwände EG: Tonziegel 12 bis 25 cm mit Mineralputz
  • Konstruktion/Schichtaufbau Innenwände OG: Gipskartonplatten 15 mm m. Dünnputz bzw. Tannentäfer 20 mm, Konstruktion 12 cm dazw. Mineralwolle (Bestand), Gipskarton 15 mm m. Dünnputz od. Tannentäfer 20 mm
  • Konstruktion/Schichtaufbau Decke(n) EG: Betondecke mit Lattung 3/5 u. Tannentäfer 20 mm
  • Konstruktion/Schichtaufbau Decke(n) OG: Tannentäfer 20 mm, Lattung 3/5 (Inst. Ebene), Bestand: Fichtentäfer 13 mm, Lattung 4/5 dazw. Heraklith M, Balkenlage 22 cm dazw. Mineralwolle, Riemenboden Fichte 20 mm, Neu: Polystyrol 10 cm + 18 mm OSB-Platte
  • Fensterrahmenmaterial: NEF-Fenster in Tanne (Metzler - Hohenems)
  • Fassadenmaterial: Tanne Rhombusschalung astrein, sägerauh, vertikal
  • Energiekennzahl: 27,26 kWh/m²a
  • Energieträger für Raumwärme: Niedertemperatur - Radiatoren, teilw. Fussbodenheizung neu
  • Fotograf: Walter Luttenberger - Gratkorn
  • Fertigstellung (2014): 2014
  • Fertigstellung (Jahr): 2014

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten