Holzbaupreis 2021 > Q4 - wiR wohnen im Rheintal mit der Landschaft

Zurück zur ÜbersichtMarkierung entfernen Für später markieren


Architektur: Arch. Simone Burtscher, 6922 Wolfurt
Architekt/Planer: querschnitt architekten zt gmbh, 6922 Wolfurt
Ausführung (Holzbau): oa.sys baut gmbh , 6861 Alberschwende

Nominiert
beim Vorarlberger Holzbaupreis 2021

Q4 - wiR wohnen im Rheintal mit der Landschaft


Auf ungenutzten, gewidmeten Bauflächen, die mittelfristig nicht zur Verfügung stehen, wird temporärer Wohnbau errichtet. Dadurch werden Baulandreserven, wie vielfach eingefordert, auf bestimmte Zeit mobilisiert, nachverdichtet und der Druck auf die kommunalen Randzonen verringert. Die Grundstücke leisten monetäre Erträge und werden durch die zeitliche Begrenzung der Bebauung nicht „verbraucht“. Laut Auftrag soll die 9.350 m² gewidmete Baufläche nicht dauerhaft versiegelt werden, damit sie unbebaut an die nachfolgende Generation übergeben werden kann.

Das Pilotprojekt sieht ein temporäres, ökologisches und recycelbares Wohnen für 25 Jahre vor. Dabei werden 20 Wohneinheiten in Holzbauweise kompakt und unter Berücksichtigung der naturräumlichen Rahmenbedingungen autofrei organisiert.

Weitere Projektdaten

  • Ausführung/Bauweise: Holzriegelkonstruktion
  • Nutzfläche: á 45 m² 20 Wohneinheiten
    Nebenräume im sanierten Rheintalhaus
  • Fenster: Holzfenster
  • Ausbau: x
  • Energie: Nahwärme | Pelletsheizung Rheintalhaus
  • Fertigstellung (Jahr): 2021

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten